Die Band

 

Die Big Band Heiligenstadt

von Judith Machat

Die Wurzeln der Big Band Heiligenstadt liegen in einer jungen Amateur-Bigband, die Mitte der 90er Jahre beschloss, ihrer Zusammenarbeit einen organisatorischen Rahmen zu geben, indem zum Zweck des gemeinsamen Musizierens ein Bigband-Kurs unter der Leitung von Mischa Fischer im Volksheim Heiligenstadt der Volkshochschule Wein-Nord-West ins Leben gerufen wurde.

Mittlerweile spielt der Großteil der Musiker bereits seit vielen Jahren zusammen, seit 2011 unter der Leitung von Martin Huf. Das Repertoire der Band spannt  einen Bogen von klassischer Swing-Musik (Duke Ellington, Sammy Nestico) über rockige und funkige Stücke (Joe Zawinul, Herbie Hancock,) bis hin zu Latin-Klängen.

Bei Live-Gigs wird die Band meist von Sängerinen unterstützt, allen voran Boglárka Bábiczki, die fast schon ein fixer Bestandteil des Ensembles ist. Ein Fixpunkt ist auch der alljährliche Workshop, in dem sich die Band  ein ganzes Wochenende lang der intensiven Arbeit an besonders anspruchsvollen Stücken widmet, traditionell unter der Leitung eines Gast-Bandleaders (zuletzt Jörg Engels und Martin Huf).

In der Band finden sich  Musiker/innen aus unterschiedlichsten Altersstufen und Berufsgruppen, deren musikalische Ambitionen  sich in der gemeinsamen Probenarbeit zu einem  harmonischen Ganzen fügen und jedem Musiker das Gefühl geben, sowohl für die Gruppe wichtig zu sein als auch individuell dazu zu lernen.

Die daraus entstehende Spielfreude und Begeisterung für das gemeinsame Musizieren ist nicht nur innerhalb der Band zu spüren, sondern auch für das Publikum, und ist somit wohl die größte Stärke dieser bunt zusammen gewürfelten und doch so gut aufeinander eingespielten Band.

Let the music play!

Advertisements